Vorhang lila | zur StartseiteTraverse lila | zur StartseiteStühle | zur StartseiteVorhang rot | zur StartseiteStühle von hinten | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Männertöne (02. 06. 2024)

Kultur als Erlebnis für bewegende Momente, wunderbare Konzerte und innovative Kunst. Dies ist der Leitsatz, den sich die KulturKirche Oberaula auf ihre Fahnen geschrieben hat. Und am Sonntag, 2. Juni 2024, war genau einer dieser bewegenden Momente, die man nur schwer beschreiben kann, die man einfach erlebt haben muss. Das Vokalensemble Männertöne gab ein wunderbares Konzert, das denen, die dabei gewesen sind, noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

 

Fünf Sänger und ein Pianist, die aus dem Raum Marburg-Biedenkopf angereist waren, starteten ihr Programm mit „Mein kleiner grüner Kaktus“ und zogen damit das Publikum sofort in ihren Bann. Es folgten Lieder wie „In einer kleinen Konditorei“ von Vico Torriani und „Männer“ von Herbert Grönemeyer. Als Hoffnungslied in unruhigen Zeiten, so Frank Simon, sei das Lied „Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück“ zu verstehen. Dieses und weitere Lieder der Comedian Harmonists trugen sie in der anspruchsvollen Originalpartitur vor. Hervorragenden, geübte Stimmen, boten musikalischen Perfektion.

 

Das „Lied vom Nicht-Verstehen“ (von MAYBEBOP) ging bei vielen Zuhörerinnen und Zuhörern direkt unter die Haut und erntete frenetischen Beifall. Zum Lachen brachte der Song „Nur für Dich“ (von den Wise Guys), den der Solist (Klaus Reuter) in weiten Teilen improvisierte, während er durch die Publikumsreihen ging. Auf der Liste der Zugaben stand „Die Deutschen Bahn“, ebenfalls ein Lied von den Wise Guys, das auf humorvolle Art beschreibt, was ein Bahnfahrer erwartet. Langanhaltender, stehender Applaus waren der Lohn für ein absolut gelungenes Konzert in der KulturKirche Oberaula, die sich immer mehr zum kulturellen Mittelpunkt der Region entwickelt.

Urheberrecht:

Hans-Heinrich Conradi