Stühle von hinten | zur StartseiteVorhang rot | zur StartseiteStühle | zur StartseiteTraverse lila | zur StartseiteVorhang lila | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

True Colors (17. 03. 2024)

 Gänsehautmomente in der KulturKirche Oberaula

Ein Gitarrist, der keine Noten lesen kann, der alles nach Gehör einübt und die 12-saitige Gitarre wie kaum ein anderer virtuos beherrscht. Eine Sängerin, die mit ihrer Range selbst die anspruchsvollsten Popballaden eindrucksvoll interpretiert und ein Pianist, der mit Begeisterung und großem Können auf dem E-Piano der Kulturkirche brilliert. Mit ihren Stimmen bilden sie einen harmonischen Dreiklang, zusammen sind sie „True Colors“. 

 

Am Sonntag, 17. März 2024, konzertierte das Trio in der KulturKirche Oberaula und spielte Lieblingssongs aus mehr als vier Jahrzehnten. Darunter waren „Another cup of coffee“ (von Mike and the Mechanics), „Layla“ (von Eric Clapton) und „Crazy little thing called love“ (von Freddie Mercury). Textsicher zeigte sich das Publikum, das zum Mitsingen animiert wurde, bei dem Song „Lean on me“ (von Bill Withers). Ganz am Anfang stand aber der namensgebende Song „True Colors“, der im Original von Cyndi Lauper gesungen wird. Und zu einem der vielen Gänsehautmomente führte der „Piano man“ von Billy Joel. 

 

Mit 90 Zuhörer*innen war die Kulturkirche wieder voll besetzt. Viele sind zum wiederholten Male gekommen und alle waren sich einig, dass es ein großartiges Konzert war. 

 

Herzlichen Dank an Verena Wimmel, Martin Rennicke und Daniel Schneider!

Urheberrecht:

Fotos: Hans-Heinrich Conradi